Sonntag, 21. Februar 2016

Lacke in Farbe und Apricot mit essie resort fling

Hallo Zusammen,

die Wochen ziehen auch immer so ins Land...aber hier nun das Apricot der Woche, welches sich Lena von Lenas Sofa gewünscht hat.
Ich habe mich passend zu wir lackieren... von Tine und Lotte für resort fling von essie entschieden.


Resort fling aus der letztjährigen Frühlings LE ist ein eher oranges arpricot. wie schon beim teal von letzter Woche ist auch diese Farbe in wei Nuancen angesiedelt. eher Rosa oder eher orange. für mich sind es aber doch die eher orangestichigen töne, die ich mit diesem Farbton verbinde. Resort fling ist ansonsten ein creme Lack ohne Zusätze.


Von der Konsistenz war resort fling sehr flüssig. Somit war der Auftrag nicht ganz so einfach und auch die deckkragt lies zu wünschen übrig. Der Lack wollte trotz dünner Schicht überall hin nur nicht auf meinen Nagel. Der Lack ist schnell getrocknet und nach 3 Schichten war das Ergebnis dann doch zufriedenstellend.


Seit langem liegen hier so "Metallplättchen" von Lady Queen rum. Ich durft sie mir im Shop aussuchen und testen. Vielen Dank nocheinmal dafür. Das Aussuchen liegt schon ein ganzes Weilchen zurück. Irgendwie hat sich nie die Gelegenheit ergeben. Aber hier dacht ich, würden sie gut passen.

Die Plättchen kommen in einem Rondell, in denen auch Glitzersteinchen und son Zeugs verpackt sind. Also sie hier ankamen waren sie sehr durcheinander. Also habe ich sie erstmal sortiert um einen Überblick zu bekommen. Das ist also enthalten:




Auf dem Produktbild war auch ein Hello Kitty Kopf zu sehen. der ist leider nicht dabei. Vielleicht ist es also immer unterschiedlich welche Motive man in seinem Rädchen hat.



Dazu habe ich mir noch diesen Wachsstift ausgsesucht. Mit diesen Stiften soll man solche fizzilligen Teilchen ja gut aufnehmen und platzieren können. Den Stift gibt es im 2er Set und ich muss sagen er hält was er verspricht. Auch größere Nieten hält er gut fest.


Beim Platzieren habe ich festgestellt, dass die Kanten der Motive natürlich vom Negel abstehen. Wie bei Fimo. Fimo muss man ja vorher auch etwas in Form biegen. Bei metall ist das allerdings tricky...ich habe die richtige rundung nicht hinbekommen, da sich natürlich immer eher ein Knick als eine Rundung ergeben hat.


Irgendwie nicht so toll...oder ich habe etwas falsch gemacht.
Sollten euch die Produkte interessieren findet ihr die Wachsstifte hier und das Wheel mit den Metallplättchen hier.

Habt ihr Erfahrungen mit den Metalldingern? Wie bekommt man sie besser auf den Nagel oder ist das einfach etwas, wo man halt einfach nciht so gebogene Nägel haben darf?

Na dann bis dann



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen