Samstag, 26. September 2015

Durch die Lackkiste mit Cherrimoya Neon Pink in matt-glänzendem French

Hallo Zusammen,

ich wollte gern diese Kategorie auf meinem Blog wieder aufleben lassen um unlackierten Lacken die Chance zu geben ihren gebührenden Auftritt zu bekommen. Manchmal entdeckt man dabei ja Lacke, die man bisher vollkommen unterschätzt hat.
Für heute habe ich Neon Pink von Cherimoya herausgesucht. Cherimoya kenne ich bisher nur von TK maxx. Dort habe ich mehrere Sets gesehen und auf Grund des Preises natürlich mitgenommen :D In einem der Sets war auch Neon Pink. Bei so tristem Wetter ist es durchaus schön mit dem Nagellack entgegen zu wirken.


Neon Pink ist, wie der Name schon sagt ein schönes krasses Neon Pink. Allerdings mit einem semi matten Finish. Das ist ja nicht so mein Fall. Entweder glossy oder matt aber nicht dazwischen...


Der Auftrag des Lackes war gut...was man vom Geruch und der Trocknungszeit nicht behaupten kann. der Geruch verfliegt ja zum Glück recht schnell, da mein Schreibtisch neben dem Fenster steht. Aber wenn nach 15 Minuten warten immer noch Fingerabdrücke oder gar Löcher beim Tatschtest entstehen, finde ich das nicht motivierend.
Selbst als ich später ne Schicht schnelltrockner drübergepinselt habe, ist es nicht vernünftig durchgetrocknet :(



Wie oben geschrieben kam dann eine Schicht Top Coat und ich habe über ein Design nachgedacht. Da kam mir beim Schubladen aufräumen mein Metter Top Coat entgegen...so wurde es ein schräges French in glänzend und matt. Schnell gemacht mit Striping Tape.





Der Kontrast ist nicht ganz so krass geworden wir erhofft. Aber ich findes es ist wie ein Muster ohne Muster.

Was sagt ihr dazu?

Na dann Gute Nacht


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen