Samstag, 13. Dezember 2014

Durch die Lackkiste: Alessandro Love Secret

Hallo Zusammen,

ich hoffe ihr habt einen schönen Samstag :)
Wie viele von euch, habe ich unmengen an unbenutzte Lacken und auch Zubehör (Stempelplatten). Also dachte ich mir arbeite ich mich doch mal durch meine Lackkiste und zeige euch jede Woche einen Lack und ein Stempelmotiv.
Wir fangen der Einfachkeithalber oben an. Also als erstes Alessandro Love Secret. Genau mein Beuteschema. Ein knalliges Pink/Lila.


Vom Auftrag her sehr angenehm. Mit dem geraden Pinsel lässt sich der Lack gut verteilen. Nach der ersten Schicht war ich sehr erschrocken. Es war eine sehr fleckige Schicht. Aber sowas hat man ja öfter mal. Nach der zweiten Schicht war das Ergebnis nicht besser. Also warten bis trocken und dann ne dritte Schicht. Danach war ich zufrieden. Allerdings ist dieTrocknungszeit viel länger als ich es sonst so gewohnt bin.
Wenn es dann trocken ist hat man zu meiner Überraschung eine semi-matte Oberfläche.
Das lässt sich ja aber mit nem Top Coat bekämpfen.
Die Haltbarkeit mit Topcoat betrug ungefähr 3 Tage. Danach stellte sich langsam Tipwear ein und es platzten Ecken ab.





Wäre die Trocknungszeit etwas kürzer könnte ich über die 3 Schichten hinweg sehen.
Alles in allem eine sehr schöne Farbe, die je nach Licht dunkellila oder wie auf den Bildern pink/magenta erscheint.

Parallel zu den Farben dacht ich mir könnte ich mich auch durch meine Stempelplatten arbeiten. Ich hab mich nämlich dabei ertapt, dass ich doch immer nur die selben benutze. Aber manchmal unterschätzt man Motive ja bis man sie ausprobiert hat.
Also als erstes Moyou London.
Meine erste Platte ist die Artist Collection 01.



 Wir fangen oben links an, wie in einem Buch.






Gestempelt habe ich mit Konad Weiß




Ich hoffe euch gefällt diese Rubrik und auch der Lack :)

Gruß



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen